Neumark

Hinweise - LinkNeumark
Hinweise - LinkNeumark nach Bratring
Hinweise - LinkCrossen - Heimatkunde
Hinweise - LinkDas Kirchenspiel Witzen
Hinweise - Linkneumark.pl
Hinweise - LinkFestungsfront Oder-Warthe-Bogen

Landkarten

Hinweise - LinkMesstischblätter
Hinweise - LinkNeumark 1300 - Kreise
Hinweise - LinkNeumark 1485 - Kreise
Hinweise - LinkNeumark 1815 - Kreise
Hinweise - LinkNeumark 1938 - Kreise
Hinweise - LinkLandkarte der Neumark
Hinweise - LinkKreis Arnswalde
Hinweise - LinkKreis Crossen
Hinweise - LinkKreis Friedeberg
Hinweise - LinkKreis Guben
Hinweise - LinkKreis Königsberg
Hinweise - LinkKreis Landsberg (Warthe)
Hinweise - LinkKreis Meseritz
Hinweise - LinkKreis Oststernberg
Hinweise - LinkKreis Schwerin
Hinweise - LinkKreis Soldin
Hinweise - LinkKreis Sorau
Hinweise - LinkKreis Weststernberg
Hinweise - LinkKreis Züllichau-Schwiebus
Hinweise - LinkStadtkreis Frankfurt/Oder
Hinweise - LinkNeumark Umgebungskarten

Städte der Neumark

Hinweise - LinkArnswalde bis 1938
Hinweise - LinkBad Schönfliess bis 1945
Hinweise - LinkBerlinchen bis 1945
Hinweise - LinkBernstein bis 1945
Hinweise - LinkBetsche bis 1945
Hinweise - LinkBlesen bis 1945
Hinweise - LinkBobersberg bis 1945
Hinweise - LinkBomst bis 1945
Hinweise - LinkBrätz bis 1945
Hinweise - LinkBärwalde bis 1945
Hinweise - LinkChristianstadt bis 1945
Hinweise - LinkCrossen bis 1945
Hinweise - LinkDramburg bis 1945
Hinweise - LinkDriesen bis 1938
Hinweise - LinkDrossen bis 1945
Hinweise - LinkForst bis 1945
Hinweise - LinkFrankfurt/Oder bis 1945
Hinweise - LinkFriedeberg bis 1938
Hinweise - LinkFürstenfelde bis 1945
Hinweise - LinkGassen bis 1945
Hinweise - LinkGuben bis 1945
Hinweise - LinkGöritz/Oder bis 1945
Hinweise - LinkKallies bis 1938
Hinweise - LinkKönigsberg i.d.N. bis 1945
Hinweise - LinkKönigswalde bis 1945
Hinweise - LinkKüstrin bis 1945
Hinweise - LinkLagow bis 1945
Hinweise - LinkLandsberg/W. bis 1945
Hinweise - LinkLiebenau bis 1945
Hinweise - LinkLippehne bis 1945
Hinweise - LinkMeseritz bis 1945
Hinweise - LinkMohrin bis 1945
Hinweise - LinkNeudamm bis 1945
Hinweise - LinkNeuwedell bis 1938
Hinweise - LinkPförten bis 1945
Hinweise - LinkReetz bis 1938
Hinweise - LinkReppen bis 1945
Hinweise - LinkSchwerin/Warthe bis 1945
Hinweise - LinkSchwiebus bis 1945
Hinweise - LinkSoldin bis 1945
Hinweise - LinkSommerfeld bis 1945
Hinweise - LinkSonnenburg bis 1945
Hinweise - LinkSorau/Lausitz bis 1945
Hinweise - LinkSternberg bis 1945
Hinweise - LinkTirschtiegel bis 1945
Hinweise - LinkTriebel bis 1945
Hinweise - LinkUnruhstadt bis 1945
Hinweise - LinkVietz bis 1945
Hinweise - LinkWoldenberg bis 1938
Hinweise - LinkZehden/Oder bis 1945
Hinweise - LinkZielenzig bis 1945
Hinweise - LinkZüllichau bis 1945

Deutsch-Polnisches Erbe

Die Neumark - Der Crossensche Kreis (nach F.W.A. Bratring - Beschreibung der Mark Brandenburg - 1809)


Der Crossensche Kreis, oder das ehemalige Herzogtum Crossen, liegt auf beiden Seiten der Oder, und grenzt gegen Norden an den Sternbergischen Kreis, gegen Osten an den Züllichauischen Kreis und Schlesien, und gegen Süden und Westen an die Niederlausitz.Das Dorf Gablenz liegt außerhalb des Kreises. (einverleibter oder inkorporierter Kreis)

Die Oberfläche des Kreises ist, im Ganzen genommen, hoch und bergig, der Norden größten Teils von mittlerer Güte und leicht, und der Ackerbau daher nicht sehr einträglich. Bei anhaltender Dürre fallen dioe Ernten schlecht, bei nasser und warmer Witterung hingegen git aus. Die Bobergegenden aber bestehen aus einem fetten fruchtbaren Lehmboden, der, bei gehöriger Beackerung und Düngung, sehr dankbar ist. Den meisten Weizen- und Gerstenboden findet man bei Alt-Rehfeld, Göhren, Pfeifferhahn, Neuendorf, Polnisch Netkow und überhaupt in den Bruchgegenden. Der Acker wird hier, wie in Schlesien, zum Teil in schmalen Beeten zwei-, drei- auch vierjährig bestellt, und kenntnisreiche Landwirte wollen dieser Bewirtschaftung in den Niederungen den Vorzug geben. Nur die an der Oder gelegenen Orte haben fette und hinreichende Wiesen; auf der Höhe aber findet man schlechte Weide und in vielen Gegenden Futtermangel.

Die Oder durchströmt den Kreis von Osten nach Westen, und nimmt südlich den Rothenburgischen Bach und die Strieming und nördlich den Kresem, den Mühlen- und den Grieselfluß auf. Auch an Seen ist kein Mangel, doch sind keine von bedeutender Größe darunter.

Kreis Crossen

Die Stadt Crossen

Die Immediatstadt Crossen, ehemalige Hauptstadt des Herzogtums dieses Namens, liegt auf einer Niederung zwischen Oder und Bober, (wo letztere sich mit der ersten vereint) welche durch ihre Überschwemmungen zuweilen großen Schaden anrichten, an der Heerstraße von Frankfurt nach Schlesien, 7 Meilen von Frankfurt. Auf der Nordseite der Oder besteht das Stadtgebiet aus ansehnlichen Berghöhen, welche zum Teil mit Weinreben bepflanzt sind und eine schöne Aussicht gewähren. (1 Meile ~ 7,5 km)

Crossen Wappen Crossen

Die Stadt Sommerfeld

Die adlige Stadt Sommerfeld liegt 3 Meilen von Crossen, und 2 Meilen von Sorau an dem Lupa- oder Lubisfluß, nahe der Grenze der Niederlausitz.

Sommerfeld Wappen Sommerfeld

Die Stadt Bobersberg

Die Amtstadt Bobersberg liegt zwischen Crossen und Sommerfeld, auf einer Anhöhe zwischen Wiesen und Morästen an der Bober, von der sie ihren Namen hat, und wird von dem Mühlenbach durchflossen, der in dem Dachowischen Luch entspringt.

Bobersberg Wappen Bobersberg

Die Stadt Rothenburg

Diese an der Züllichauischen Grenze auf der Südseite der Oder gelegene und von der Familie Rothenburg gegen das Ende 17ten Jahrhunderts angelegte Mediatstadt, ist ganz offen und nur mit alten verfallenen Pallisaden umgeben, und hat zwei Tore. Sie ist ganz dorfmäßig gebaut und von keiner sonderlichen Beschaffenheit.
Rothenburg Wappen Rothenburg

Der Crossensche Kreis - Ortschaften um 1809

Ortsname Anmerkung
Der Alte Hof Vorwerk bei dem Dorfe Beutnitz
Die Baronen Vorwerk bei und zu Kürtschow gehörig
Baudach bei Crossen Dorf und Gut
Baudach bei Sommerfeld Dorf, ein Teil des Dorfes gehört zur Niederlausitz
Belkau Dorf, ein Teil des Ortes steht unter Sächsischer Hoheit
Benschbude Erbzins-Vorwerk
Berg oder Auf dem Berge Dorf vor dem Oderthore bei Crossen, es wird auch das Stift oder die Probstei St. Andrege am Berge genannt
Der Berg Vorwerk bei und zu Treppeln gehörig
Berloge oder Barloge Dorf
Alt Beutnitz Dorf und Gut
Neu Beutnitz Dorf und Gut
Bielow oder Biele Dorf
Bindow Dorf
Birkendorf Vorwerk bei und zu Kürtschnow gehörig
Blochbude Erbzins-Vorwerk bei dem Dorfe Braschen
Blumberg Dorf und Gut
Boberloh Amts-Vorwerk unweit Crossen
Bobermühle Wassermühle nahe bei dem Eisenhammer, auf dem rechten Ufer der Bober, am Boberwehr
Große Bobersbergsche Wassermühle bei Bobersberg, an einem Fließ das in die Bober fällt
Kleine Bobersbergsche Wassermühle unweit Bobersberg, an einem in die Bober fallenden Fließ
Bottendorf oder Bothendorf Dorf
Brankow oder Branckow Dorf
Braschen Dorf und Forsthaus
Briese Vorwerk bei und zu Pommerzig gehörig
Briesenitz Dorf und Gut
Buden-Vorwerk Vorwerk bei und zu Blumberg gehörig
Busch-Vorwerk Vorwerk bei Pommerzig
Cappel Vorwerk bei dem Dorfe Trebichow, an einem See
Carlshof Vorwerk und Schäferei, bei und zu Liebenthal gehörig
Clebow Dorf und Gut
Colonie-Mühle Wassermühle und Kolonie bei und zu Schönfeld gehörig
Cossar Dorf und Gut
Cremersborn Dorf und Gut
Crossen Domänen-Amt oder ehemaliges Schloß, nebst Gärten in Crossen, wozu das Amts-Brauhaus gehört
Crossensche Amts-Fischerei oder Kietz Fischerdorf nahe bei Crossen
Crume oder Chrume Dorf
Cunersdorf Dorf und Gut
Cunow Dorf und Gut
Curtshof Vorwerk bei Wellmitz
Dachow oder Dache Dorf
Damnitz siehe Tamnitz
Daube Dorf und Gut
Deichow Dorf und Erbpachts-Vorwerk
Döbbernitzer Hammer siehe Pleishammer
Dobbersaul Dorf und Gut
Dorf-Vorwerk Vorwerk bei Deutsch-Netkow
Drehnow gegen Schlesien Dorf und Gut
Drehnow gegen Frankfurt Dorf und Gut
Drewitz Dorf
Dubberow oder Duberow Dorf
Duberow Vorwerk bei dem Dorfe Skyren
Eichberg Dorf
Eichberg Vorwerk bei und zu Leitersdorf gehörig
Eisenhammer oder Eisenhüttenwerk Hüttenwerk an der Bober, unweit Fritschendorf
Evengrund Kolonie bei und zu Dobbersaul gehörig
Federmühle Wassermühle bei Blumberg
Fischerei Fischerdorf siehe Crossensche Amts-Fischerei
Friedrichshuld Vorwerk bei dem Dorfe Tornow
Friedrichswalde Kolonie
Fritschendorf Dorf und Gut
Gablentz Dorf
Gelud Vorwerk bei und zu Leitersdorf gehörig
Gersdorf Dorf und Gut
Glembach Dorf und Gut
Göhren Dorf und Gut
Goskar oder Goscar Dorf
Grabkow Dorf
Griesel Dorf und zwei Güter
Grunewald Vorwerk bei Drehnow gegen Frankfurt
Grunow oder Gruhnow Dorf und Gut
Grunwald Vorwerk bei und zu Topper gehörig
Guhlow Dorf und Gut
Güntersberg Dorf und Erbpachts-Vorwerk
Hammermühle Walkmühle, siehe Walkmühle
Hedwigs-Mühle Wassermühle im Schloßbusche, bei Sommerfeld am Lubisfließe
Heidemühle Wassermühle unweit Crossen, auf der Nordseite der Oder
Heidenau siehe Heydenau
Hermannswalde oder Hermswalde Dorf
Heydenau oder Heydenow Dorf und Gut
Hinkau oder Hünkau Dorf
Der Alte Hof Vorwerk bei dem Dorfe Glembach
Der Alte Hof Vorwerk bei Deutsch-Netkow
Hundsbelle Dorf
Jähnsdorf Dorf
Jelad Vorwerk bei Leitersdorf
Kähmen Dorf und Gut
Kaltwasser Mühle Wassermühle auf der Feldmark des Dorfes Pfeifferhahn, nahe bei Sorge
Kietz siehe Crossensche Amts-Fischerei
Kellerei Vorwerk bei Baudach
Klippatz-Mühle Wassermühle bei Radenickel
Königswalde Kolonie bei dem Dorfe Göhren, 1779 erbaut
Krebs-Mühle Wassermühle bei und zu Pommerzig gehörig
Kuhkädel oder Kuckädel Dorf
Kuttel Vorwerk bei und zu Dobbersaul gehörig
Kürtschow Dorf und Gut
Leichholzsches Hammerwerk, siehe Sternbergischer Kreis
Leitersdorf Dorf und Gut
Liebthal Dorf und Gut
Lippen Dorf und Gut
Lochwitz Dorf
Lochwitz Vorwerk und schäferei in dem Dorfe Lochwitz
Logau Dorf und Gut
Merzdorf Dorf und Gut
Merzwiese Dorf
Messow Dorf
Messow Amts-Vorwerk bei dem Dorfe Messow
Mittel-Vorwerk Vorwerk bei und zu Pommerzig gehörig
Kleine Mühle Vorwerk bei Schönfeld
Große Mühle und Kleine Mühle Wassermühlen siehe Bobersbergische Mühlen
Neue Mühle Wassermühle bei dem Dorfe Riesenitz
Neue Mühle Wassermühle am Lubisfluß, im Felde der Stadt Sommerfeld
Neue Mühle Wassermühle bei Bobersberg, an einem kleinen Fließ
Münchsdorf Dorf
Murtzig oder Mörzig Dorf und Gut
Deutsch-Netkow Dorf und Gut
Polnisch-Netkow Dorf und Gut
Netkow-Buden Vorwerk zu Deutsch-Netkow gehörig
Neuendorf Dorf
Neuendorf Amts-Vorwerk in dem Dorfe Neuendorf
Neuenstall Vorwerk bei und zu Alt-Beutnitz gehörig
Neue Vorwerk Vorwerk bei Polnisch-Netkow, unweit Rotehnburg
Neue Vorwerk Vorwerk bei Cunersdorf
Neue Mühle Kolonie und Wassermühle bei und zu Dobbersaul gehörig
Ober-Mühle Wassermühle bei Tschausdorf
Paschalk Vorwerk bei Topper
Pfeifferhahn Dorf
Pfeffermühle Wassermühle ziwschen Kähmen und Crossen, zu Kähmen gehörig
Pinnow Vorwerk bei und zu Leitersdorf gehörig
Pinnow Vorwerk bei und zu Cremersborn gehörig
Plau oder Plaue Dorf und Gut
Pleiske oder Pleiske Hammer Hüttenwerk und Vorwerk, auch Döbbernitzer Hammer genannt
Polenzig Dorf
Pommerzig Dorf und Gut
Preicho oder Preichow Dorf
Pussalke Vorwerk bei und zu Topper gehörig
Radeberg Vorwerk bei und zu Riesenitz gehörig
Radenickel Dorf und Gut
Rädnitz oder Rednitz Dorf
Groß Rädnitz Amts-Vorwerk, 1/2 Meile von Rädnitz entfernt
Klein Rädnitz Amts-Vorwerk nahe dem Dorfe Rädnitz, an der Oder
Alt Rehfelde Dorf und Vorwerk
Neu Rehfelde Dorf
Riesenitz oder Riesnitz Dorf und Gut
Rollmühle Wassermühle bei Blumberg
Rosenthal Dorf, liegt vor dem Glogauer Thore der Stadt Crossen
Rusdorf Dorf
Deutsch Sagar Dorf und Gut
Wendisch Sagar Dorf
Sarckow Dorf und Adliges Gut
Schlegeln Dorf und zwei Güter
Schmachtenhagen Dorf und Gut
Schönfeld Dorf und Gut
Schönfeld Dorf, der Ort wird zuweilen auch eine Vorstadt von Sommerfeld genannt
Schwierze oder Schwirze Erbpachts-Vorwerk bei dem Dorfe Preichow
Seedorf Dorf und Gut
Siebenbeuthen Vorwerk und Kolonie bei und zu Schönfeld gehörig
Skyren oder Sckyren Dorf und Gut
Sommerfeld Schloß und Gut auf der Westseite der Stadt Sommerfeld
Sophienwalde Vorwerk bei und zu Zettitz gehörig
Sorge Kolonie und Wassermühle bei und zu Topper gehörig
Sorge Vorwerk bei und zu Cremersborn gehörig
Sorge Amtssitz-Vorwerk, Sitz des Domänen-Amtes Crossen, 1/2 Meile von Crossenm wo die Bober in die Oder fällt
Sorge Amts-Vorwerk bei Wendisch-Sagar
Der Neue Stall Vorwerk bei dem Dorfe Beutnitz
Straube Dorf und Gut
Tammendorf Dorf und Gut
Tamnitz Vorwerk bei und zu Göhren gehörig
Thiemendorf oder Thiemsdorf Dorf und Gut
Tiezow Vorwerk bei Leitersdorf
Topper Dorf und zwei Güter
Tornow oder Tarnow Dorf und Gut
Trebichow oder Trepkau Dorf und Gut
Treppeln Dorf und Gut
Tschausdorf Dorf und Vorwerk
Vormühle Wassermühle in dem Dorfe Schönfeld
Alte Vorwerk Vorwerk bei Drehnow gegen Schlesien
Alte Vorwerk und Neue Vorwerk Vorwerke bei dem Dorfe Griesel
Neue Vorwerk Vorwerk bei und zu Lippen gehörig
Unter-Mühle Wassermühle bei dem Dorfe Tschausdorf
Waldbude Wirthschaftshaus und Ställe in dem Oderwalde bei Tschausdorf
Walkmühle Walkmühle an der Bober, 3/4 Meilen von Crossen, auf der linken Seite des Flusses
Weißig Dorf und Gut
Wellmitz Dorf
Wossinne oder Wosinne Vorwerk bei und zu Alt-Beutnitz gehörig
Zettitz Dorf und Gut
Zizow Vorwerk bei Leitersdorf