Brandenburger Landstreicher

Der Brandenburger Landstreicher

Kleistturm in Frankfurt/Oder

Der Kleistturm in Frankfurt/Oder wurde im Jahre 1892 errichtet. Er innert an den in Schlacht bei Kunersdorf (11- bis 12.08.1759) gefallenen Ewald Christian Kleist. Er erlag am 24. 08.1759 seinen schweren Verletzungen. Mehr Glück hatte König Friedrich II., einen Tabakdose hielt die Bleikugel ab. Auf dem Turm waren Tafeln zur Schlacht von Kunnersdorf angebracht. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der 12 m hohe Turm zu einem Ausflugsziel. Im Februar wurde der Turm von der deutschen Wehrmacht gesprengt. Die Reste des Turmes sind noch sichtbar in der Dammvorstadt (jetzt polnisch: Slubice). Es ist von polnischer Seite geplant den Turm (in veränderter Form) wieder zu errichten.

Kleistturm

Kleistturm